Brockenchack – Zip Line Shiraz 2013

„Zip Line“ bedeutet „Seilrutsche“. Eine solche Seilrutsche hat auf dem Weingut schon mehreren Generationen der Familie viel Spaß bereitet. Sie passt als Namensgeberin so gut zu diesem Shiraz, weil die Fahrt auf ihr auch bis zum Ende ganz sanft verläuft. Das macht heute genauso viel Freude, wie in ein paar Jahren. Ebenso wie dieser Wein.

Der Zip Line wird traditionell aus einer Mischung von alten und neuen Shiraz-Trauben gekeltert. Die Früchte werden von Hand gelesen, akribisch entstiehlt und ruhen dann leicht angepresst in offenen Fermentern und relativ kühl für 10 bis 14 Tage auf der Haut. Danach erfolgt die eigentliche Pressung und Abfüllung in Fässer aus französischer Eiche. Darin reift der Wein dann für mindestens 18 Monate.

Der Jahrgang 2013 hat ein dunkles Karmesinrot mit einer leicht violetten Schattierung und überschwemmt die Nase mit dem Duft frischer Pflaumen, Kirschen und weißer Schokolade. Sein voller Geschmack nach saftig-reifen dunklen Beeren geht in ein erfreulich reiches und dichtes Mundgefühl über. Der besondere Charakter natürlich gereifter Shiraz-Trauben des Eden Valley kommt hier unverfälscht zum Ausdruck. Man schmeckt die Kennerschaft und die Disziplin, mit der dieser Wein gemacht wurde. Der reiche Abgang wird von einer leichten Note weißen Pfeffers und fein-würzigen Tanninen begleitet.

Bei 17˚ – 19˚ Trinktemperatur ist dieser Shiraz schon jetzt ziemlich gut. Dekantieren schadet auch nicht und lässt ihn noch mehr aufblühen. Er kann aber auch problemlos noch 10 bis 15 Jahre gelagert werden. Wir freuen uns schon heute auf die Rückmeldungen!

Alkohol: 14,7%