Zachary Keelan – The Pawn

 Adelaide Hills–  Über Zachary  – den alle, außer seiner Mutter, Tom nennen –  gibt es eine Menge zu erzählen. Trotzdem hier zunächst ein paar Informationen zu diesem ganz besonderen Weingut:

In 2002 haben Tom Keelan und David Blows ihr Weingut The Pawn mit einer kleinen Charge Petit Verdot als Experiment für den Eigenbedarf gestartet. Als echte Weinenthusiasten störte es sie, dass bestimmte Lagen der Weinberge in Springhill/Macclesfield nur noch als Verschnittzugabe für große Weinproduzenten Verwendung fanden. Die Produktion alternativer, handgemachter Weine war in der australischen Weinindustrie zu dieser Zeit nicht gefragt.

Gleich der erste Jahrgang war ein echter „Brüller“ und bestärkte sie darin, weiter Weine zu machen, die den großen Weinkonzernen die Stirn bieten würden. Tom und David wählten dafür besondere Lagen und Trauben in den Adelaide Hills und Longhorne Creek aus. Die daraus entstandenen Weine waren nicht nur unkonventionell, sondern machten auch Spaß im Mund, passten unglaublich gut zu jeder Art von Essen und spiegelten dennoch immer ihre Wurzeln und die Idee dahinter wider: authentische und handwerklich absolut gut gemachte Weine aus dem kühlen Klima der Adelaide Hills.

Mittlerweile gibt ihnen ihr Erfolg Recht und bestätigt sie in ihrer Motivation, besondere und seltene Trauben davor zu bewahren, als Verschnittware in den Tanks der konventionellen Weinindustrie zu verschwinden.